Vorgestellt - Familie Groß in Weißnaußlitz Familie Groß? Viele werden in erster Linie zunächst an den Autolackierbetrieb an der S119 gelegen denken. Weniger bekannt dürfte sein, dass die Familie einen umfangreichen Landwirtschaftsbetrieb im Nebenerwerb unterhält. Familie Groß war und ist sehr bodenständig und entsprechend stark ist die Verbundenheit mit ihrem Heimatort. So baute Lothar Groß bereits in den 80-er Jahren eine Scheune auf dem elterlichen Grundstück zu einem Wohnhaus aus. Mit der Wende 1989 ergaben sich dann völlig neue Möglichkeiten. In den 90-ern übernahm die Familie das Anwesen von Reichelts. Dort wurde mit viel Eigenleistungen ein neues Wohnhaus mit Gewerberäumen errichtet. Im Jahr 2000 bot sich die Chance das ehemalige Volksgut zu erwerben. Zum damaligen Zeitpunkt befanden sich sämtliche Gebäude in einem sehr desolaten Zustand, boten jedoch die grundlegende Möglichkeit einen kleinen Landwirtschaftsbetrieb aufzubauen. Inzwischen hat die Familie Groß das Gut quasi einmal auf den Kopf gestellt. Alle Wirtschaftsgebäude erhielten einen neuen Putz, Dächer wurden saniert, nicht mehr zu rettende Gebäudeteile wurden abgerissen. Die ganzen Bauarbeiten wurden und werden vom Denkmalschutz begleitet. So erstrahlt das Gutshaus in neuem Glanz und die Glocke läutet seit 2010 zur Freude der Einwohner wieder auf dem Dach. Zukünftig könnten nach weiteren Bauarbeiten sogar Mieter in die obere Etage des altehrwürdigen Gutshauses einziehen. An der Zufahrt zum Gut wurden Kastanien nachgepflanzt. Das ehemalige Parkgelände wurde grundlegend umgestaltet und  auf dem Teich fühlen sich mittlerweile sogar Schwäne wohl. Weiterhin wird derzeit der alte Wagenschuppen hergerichtet und die Arbeiten am Gewölbestall gehen weiter. Parallel zu den Bauarbeiten versorgt die Familie Groß ihre Pferde, Schafe, Hühner, Fasane und Tauben, sowie saisonal Enten und Gänse. Schließlich wird großer Wert auf eine artgerechte und ordnungsgemäße Haltung gelegt. Dabei wird eine enge Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt gepflegt, welches bestätigt, dass es den Tieren gut geht. An dieser Stelle sei dem Tierarzt Doktor Peter Hantusch für seine unerlässliche Arbeit gedankt. Besucher sind auf dem Bauernhof stets willkommen, wobei gerne die Ställe besichtigt werden können. Nach ein paar Rückschlägen im vergangenen Jahr erwartet Familie Groß Ende April die Geburt zweier Fohlen. Lothar Groß bietet Fahrten mit einer Hochzeitskutsche oder einem Kremser an. Jedes Jahr sind die Pferde am traditionellen Osterreiten beteiligt. Sehr beliebt sind bei Kindern die Ponnys, welchen sie viel Freude bringen.  Die Ehefrau Renate besucht im Rahmen ihrer Kinderbetreuung mit den kleinen Schützlingen regelmäßig die Tiere, welche sich gerne streicheln lassen oder es werden die frisch gelegten Eier der Hühner eingesammelt. Familie Groß ist  froh, das Gut damals erworben zu haben. Begeisternd ist das Engagement der beiden Söhne Jan und Alex, sowie der Schwiegertochter Anja zu bewerten. Mit den Enkeln Fritz und Martha steht schon die nächste Generation bereit.
DG4DSL
............ über 25 Jahre Amateurfunk aus Weißnaußlitz