DG4DSL
............ über 25 Jahre Amateurfunk aus Weißnaußlitz
Das Didgeridoo ist wohl eines der ältesten Musikinstrumente der Menschheit. Ursprünglich spielten es nur die australischen Ureinwohner. Inzwischen hat dieses Instrument fast weltweit seine Anhänger gefunden. Ich möchte hier auf Wikipedia verweisen, denn besser könnte ich es nicht erklären. Das Faszinierende am Didgeridoo ist meiner Meinung nach, dass man auch ohne großem musikalischem Talent Töne und Rhythmen erzeugen kann. Das Spielen wirkt entspannend und trainiert nebenbei die Lunge. Didgeridoos gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und natürlich Preisklassen. Entsprechend variiert dann auch die klangliche Qualität.
Ein Didgeridoo aus einheimischen Eschenholz. Hergestellt in Handarbeit. Empfehlenswert für preisbewusste Einsteiger.
Ein Slide-Didgeridoo aus Kunststoff. Durch das verschiebbare Innenrohr kann man die Tonlage verändern. Das Didgeridoo ist vergleichsweise leicht zu spielen und auch für Anfänger geeignet.
Ein sogenanntes Reise- Didgeridoo in kompakter Bauweise. Es ist ebenfalls leicht zu spielen und klingt erstaunlich gut.
Quasi eine gefaltete Röhre stellt dieses Didgeridoo dar. Leider lässt die Verarbeitungsqualität zu wünschen übrig. Der Klang ist eher dumpf und wenig lebendig..